Safari-Tours

Ihr Spezialisten-Team       49 (0)34298 140 000

Safari-Tours

Badeurlaub  |  Flug+Baden+Safari Winter 2017/2018  |  Flug+Baden+Safari Sommer 2017  |  Weihnachten & Silvester 2017

Startseite | Reisefinder | Hotels | Safari | Safari Camps | Safari Berichte | Reiseinformationen Kenia | Kenia Wetter | Kontakt

Amboseli Nationalpark

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.

Der Amboseli Nationalpark liegt direkt am Fu├če des Mt. Kilimanjaro an der Grenze zu Tansania und ist ein sehr beliebter Nationalpark der sowohl von Mombasa als auch von Nairobi gut zu erreichen ist.

Der Amboseli Nationalpark ist zum einen f├╝r seine Gro├čtierwelt ber├╝hmt ÔÇô vor allem f├╝r seine gro├čen Elefantenherden ÔÇô zum anderen f├╝r seine abwechslungsreiche Landschaft. In dem 392 km┬▓ gro├čen Amboseli Nationalpark finden sich f├╝nf verschiedene Lebensraumtypen und au├čerdem ein zumeist ausgetrockneter See, der Lake Amboseli. Zu den verschiedenen Landschaftsformen geh├Âren offene Savannen, lichter Akazienwald, felsiger Dornbusch sowie ├╝ppig gr├╝nes Sumpfland.

Am Westrand des Reservates erhebt sich der Ol Doinyo Orok mit ├╝ber 2760 Metern H├Âhe. ├ťber dem ganzen Gebiet thront, jenseits der tansanischen Grenze, der majest├Ątische Kilimanjaro mit seiner schneebedeckten Gipfelkuppe. Als einer der meistbesuchten Parks Kenias verf├╝gt der Amboseli ├╝ber eine Auswahl exzellenter Unterk├╝nfte: Im Park selbst liegen die Ol Tukai Lodge, Serena Lodge sowie die Kilimanjaro Lodge.

Im Osten des durch ein dichtes Netz von Fahrpisten erschlossenen Amboseli Nationalparks gibt es die meisten Tiere zu sehen: So zum Beispiel Elefanten, L├Âwen, Leoparden, Geparden, Massai-Giraffen oder B├╝ffel. Auch Zebras, Elenantilopen, Gnus, Wasserb├Âcke, Thomsons- und Grantgazellen sowie Impalas werden regelm├Ą├čig beobachtet. Das Spitzmaulnashorn ist leider mittlerweile selten geworden. Im Trockenbusch in Richtung Namanga gibt es einige besondere Huftiere zu entdecken, n├Ąmlich die Gerenuk und die Oryx. Zu den kleineren in Amboseli vorkommenden Arten geh├Âren Gr├╝ne Meerkatzen, Steppenpaviane, Schabrackenschakale, T├╝pfelhy├Ąnen oder L├Âffelhunde, welche oft beim Sonnenbad vor ihrem Bau beobachtet werden k├Ânnen. Auch die Vogelwelt ist beeindruckend: Besonders in den Feuchtgebieten Amboselis kommen etliche Wasservogelarten vor.

Sonstiges:

├ťbernachtung:
Amboseli Serena Lodge, Amboseli Sopa Lodge, Kilimanjaro Safari Lodge, Ol Tukai Lodge, Tawi Lodge sowie etwas au├čerhalb das Satao Elerai Camp. Zur Luxus-Klasse geh├Ârt das Tortilis Camp

Besonderes:
Wildnisbeobachtungen am Fu├če des Kilimanjaros

Individuelles Angebot | Impressum | Wir ├╝ber uns | info@keniareisen.de | +49 (0)34298 140 000 | Interessante Links | Besuchen Sie uns auf facebook.com/keniareisen