Amboseli Serena Lodge

200 km von Tansania entfernt, vor der majestätischen Kulisse des Kilimanjaro, liegt im südlichen Teil des Amboseli Nationalparks die Amboseli Serena Lodge.

    Reiseangebote

    Ort:

    Die im Stil eines Massai-Dorfes gehaltene Lodge mit 92 Zimmern fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Von der Amboseli Serena Lodge aus ergibt sich ein spektakulärer Ausblick auf den mit Schnee bedeckten Kilimanjaro. Die Anlage ist umgeben von Akazien und in der Nähe befinden sich grüne Sumpflandschaften, die getränkt werden durch die Schmelze vom höchsten Berg Afrikas.

    Safari Unterkunft im Amboseli


    Der Amboseli Nationalpark ist bekannt für seine offenen Savannen, die Löwen, Antilopen, Hyänen, Elefanten und Gnus bewohnen. Ab und an zeigt sich auch ein Spitzmaulnashorn, das zu den seltenen Arten in Afrika zählt. Im Nationalpark befindet sich das Amboseli Elephant Research Projekt, in dem Elefanten seit den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts in ihren Verhaltensweisen erforscht werden.

    In der näheren Umgebung der Lodge können Besucher einen Baum pflanzen und somit zur Aufforstung des Amboseli Nationalparks einen Beitrag leisten. Gespeist durch eine unterirdische Quelle fließt ein kleiner Bach durch die Anlage, sodass ein großzügiger, immergrüner Garten vorhanden ist.

    Zimmer


    Die Zimmer selbst sind modern mit Bad/Dusche und WC ausgestattet. Jedes der Zimmer hat seine eigenen handgemalten Wandbilder mit Themen der Massai (auch Maasai genannt).

    Zwischen den Pirschfahrten steht ein Swimmingpool mit Bar bereit, in dem sich die erlebnisreichen Safaris mit einem Glas Wein revuepassieren lassen.

    In der Mitte der Lodge befindet sich das offene Restaurant mit Lounge und Bar, das in den Farben der Erde und mit Bögen verziert ist. Von hieraus bietet sich ein beeindruckender Blick auf das nahe gelegene Wasserloch und die Salzlecke, die von zahlreichen wilden Tieren frequentiert werden.

    Aktivitäten in der Wildnis Afrikas


    Mehrere Safaris führen durch die Amboseli Serena Safari Lodge, unter anderem auch die Kilimanjaro-Jeep-Safari.

    Abends bietet sich für Interessierte ein kulturelles Rahmenprogramm mit Massai-Tänzen und Vorträgen über dieses einheimische Jägervolk und ihre Landschaften. Morgendliche Vogelbeobachtungstouren und der Besuch der umliegenden Massai-Dörfer sind neben den Pirschfahrten weitere beliebte Freizeitaktivitäten.