Familie Eisele Ocean Village Club und Tsavo Amboseli Compact Safari

Familie Eisele reiste das erste Mal nach Kenia. Sie entschieden sich für das Ocean Village Club Hotel am Diani Beach und die 4 Tage Tsavo Amboseli Compact Safari. Nachfolgend lesen Sie ihre Bewertung.

Jambo Frau Lehmann,

sehr gerne berichten wir die perfekte Organisation von unserem ersten Urlaub in Kenia. Der Mix zwischen Badeaufenthalt und Safari war optimal. Wir hatten die 4 Tage Tsavo Amboseli Compact Safari und 9 Tage am Ocean Village Hotel gebucht. Alles 1A organisiert!!!

Das Ocean Village Hotel hat uns sehr gut gefallen und wir würden jederzeit wieder dort Urlaub machen. Wir hatten ein Superior Zimmer mit Meerblick – sehr schick, sehr groß und sehr gut gepflegt. Das Essen war gut, aber nicht sehr abwechslungsreich, trotzdem hat man immer etwas gefunden um satt zu werden. Das Personal war sehr freundlich und versuchte jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Wir können dieses Hotel wirklich nur weiterempfehlen!!!

Aber der Höhepunkt war unsere erste Safari :) Es waren wunderbare vier – viel zu wenige - Tage! Jeder Park hat seine eigenen Attraktionen und sowohl die Tierwelt und die Flora, hat uns sehr beeindruckt!!! Die Landschaft in den Nationalparks ist ein Traum, ebenso die Tiere.

Wir haben viele Tiere gesehen… Büffel, Hyänen, Antilopen, Elefanten, Giraffen, Zebras, Geparden, Löwen und Löwenbaby, ein Krokodil und ein Flusspferd … und viele andere sind uns vor die Linse gelaufen. Aber leider nicht die gesamten "Big 5". Der Leopard und das Nashorn ließen sich leider nicht blicken. Trotzdem, wenn man dieses Naturschauspiel einmal miterlebt hat, vergisst man es nie!!!

Und dann natürlich die Unterkünfte!!! Mit einer reichhaltigen Küche, sauber und freundlich, so völlig in der Wildnis, einfach wundebar!!!
Von der Restaurant-Terrasse aus die Kilaguni Serena Safari Lodge, wir haben Impalas und Zebras beobachtet, wenn sie am hauseigenen Wasserloch ihren Durst gelöscht hat.

Dann, die Amboseli Serena Lodge, eine traumhafte Lage und ein Tierparadies am Fuße des Kilimanjaro!!! Dieser Berg ist wunderschön, vor allem wenn die Wolken Aufzug und man die schönsten Gipfeln - der Kibo und Mawenzi – sehen kann. Wir hatten das Pech, das der Kilimanjaro immer in Wolken gehüllt war, aber am Ende hatten wir Glück den Gipfeln trotzdem zu sehen :)

Am Ende, die Ashnil Aruba Lodge, sehr schön!!! insbesondere unser Zimmer… ein Luxus-Zelt :-P
Der Blick vom „Zimmer“ geht direkt in die Wildnis, und wir waren schon sehr erfreut, am Ende unserer Safari in so einem speziellen Zimmer zu übernachten :)

Und besten Dank an unseren nette und kompetente Führer Nicolas, der uns mit seinem Tiersachverstand zur Seite stand und uns Details verschiedener Tiere vermittelte. Er war äußerst bemüht und super-freundlich. Asante Sana, Nicolas!

ES WAR TOLL! Wir sind beide absolut begeistert... vom Land und Leuten, vom Tieren und Pflanzen… und obwohl sehr anstrengend - etwa über 1200 km im Jeep – das war eine von unseren schönsten Erlebnisse.

MFG
Brindusa und Alfred, EISELE