Familie Lanny Swahili Beach Resort und Masai Mara Governors Camp Safari

Unsere Kunden verbrachten ihren Keniaurlaub im 5-Sterne-Hotel Swahili Beach Resort am Diani Beach. Die Portion Abenteuer brachte die Masai Mara Safari im Governors Camp.

Hallo oder Jambo wie die Kenianer sagen,

ja der Urlaub war wunderschön.

Wir waren begeistert von der Safari.
Ja, das Governors Camp ist echt spitze. Wir haben uns sehr wohl und sicher gefühlt.
Auch als uns an fast jeden Abend ein Elefant im Camp besucht hat und hinter unseren
Zelt auch mal genächtigt hat. Abenteuerlich und klasse.

Wir hatten einen schönen Blick auf den Mara River. In Sichtweite lagen die Nilpferde und
Krokodile im Wasser.
Die Safari hätte nicht besser sein können. Bereits am ersten Nachmittag haben wir die
Big Five gesehen. Jede Pirschfahrt hatte was eigenes zu bieten.

Unser Driver war echt super. Gut zu verstehen und er wusste jeden Augenblick mit den
Umständen der Wildnis umzugehen.
Er hat uns einige schöne Plätze gezeigt mit besonderen Eindrücken.

Eine Safari dieser Art immer wieder gerne; ist jedoch eine preisliche Geschichte für sich.

Was das organisatorische angeht, so müssen wir sagen, war alles perfekt.
Die Flüge, die Transfers; alles bestens.

Das Swahili Beach ist auch sehr zu empfehlen, wenn man nicht unbedingt ein Meerschwimmer ist.
Der Zugang zum Meer ist nicht der schönste. Man kann sagen, dass das Schwimmen im Meer
vom Swahili Beach aus nicht möglich ist.
Der vorgelagerte Strand bietet sich auch nicht unbedingt zum Strandliegen an.

300 Meter vom Hotel aus ist der Strand wesentlich besser und hat das, was man über den
Diana Beach in den Reiseführern lesen kann.

Die Poolanlage und die Unterkunft bzw. das gesamte Hotel hat 5 Sterne verdient.
Wir waren sehr zufrieden.
Auch das Essen und die individuellen Zubereitungen am Buffet waren super.

Das Personal war immer stets freundlich und zuvorkommend.

Im Großen und Ganzen ein sehr schöner, erholsamer und eindrucksvoller Urlaub.

Beste Grüße
Michael und Marion Lanny