Heike Notz Bahari Beach Hotel und Kilimanjaro Safari

Unsere Kunden fühlten sich im Hotel Bahari Beach am Nyali Beach sehr wohl. Ihre gewählte Safari war die 3-tägige Kilimanjaro Safari.

Sehr geehrte Frau Ziegner, liebes Safari-Tours Team,

leider ist unser Urlaub in Kenia vorbei.
Nach einem angenehmen Flug mit der Condor, sind wir müde aber zufrieden im Bahari Beach Hotel angekommen und dort sofort sehr freundlich und aufmerksam begrüßt worden.
Nach dem Zimmerbezug konnten wir das tolle Hotel zwei Tage bis zum Aufbruch in die Safari ausgiebig unter die Lupe nehmen. Wir waren super erfreut ein so schönes Hotel ausgewählt zu haben.

Am dritten Tag sind wir dann pünktlich von unserem Safari-Guide Michael von DM Tours abgeholt worden, und dann ging es auch schon los auf den holprigen Straßen durch Mombasa in den Tsavo West Nationalpark. Angenehm fanden wir dass unser Fahrer super deutsch gesprochen hat und wir ihn wirklich viel fragen konnten.
Am Tsavo West angekommen ist uns auch gleich die erste Giraffe begegnet. Nach einer kleinen Tour bis zur Lodge konnten wir erste Eindrücke von der beeindruckenden Landschaft sammeln und dabei sahen wir dann auch Zebras, Hyänen, Impalas, Dik Diks und Strauße.

Die Severin Safari Lodge hat uns fast umgehauen. Mit so einer tollen Unterkunft haben wir niemals gerechnet. Wir wurden auch dort absolut zuvorkommend und freundlich aufgenommen. Die Lodge ist traumhaft schön, das Essen super lecker und die deutsche Leitung hat uns am Abend persönlich begrüßt.

Am zweiten Tag ging es dann in den Amboseli Nationalpark und dort sahen wir dann die ersehnten Elefantenherden und sogar einen Löwen. Leider hat es mit den Big 5 nicht geklappt, auch der Kilimanjaro war nur sehr undeutlich kurz mal zu sehen. Die Ol Tukai Lodge war auch sehr beeindruckend und schön auch wenn sie die Severin Safari Lodge nicht toppen konnte.

Unser anschließender Badeurlaub im Hotel war super schön, das Personal absolut freundlich und zuvorkommend. Das Essen fanden wir ok, es war immer etwas für jeden Geschmack dabei.
Negativ haben wir die aufdringlichen Strandverkäufer empfunden. Erst als wir deutlich wurden, haben sie uns etwas Ruhe gelassen. Unser Tagesausflug auf die Wasini Islands (gebucht bei Paul am Strand) hat uns leider nicht gefallen. Für das Geld wurde zu wenig geboten und das Mittagessen vorallem das Restaurant war ein totaler Reinfall.
Aber dafür kann das Hotel nichts.

Alles in Allem ein gelungener toller Urlaub mit einer super Organisation von eurer Seite.
Vielen Dank dafür. Wenn wir wieder nach Kenia reisen dann nur mit euch.

Alles liebe und herzliche Grüße Heike Notz und Werner Gögler