Treffen mit Dickson Ogolla Manager vom Jacaranda Indian Ocean Hotel

Kurzer Bericht über das Treffen von Sören Reh von Safari Tours mit Dickson Ogolla Manager vom Jacaranda Indian Ocean Beach Resort

Heute war es gleich am frühen Morgen ein warmer und sonniger Tag in Kenia und das Treffen mit dem Manager vom Hotel Jacaranda, Dickson Ogolla, stand auf dem Programm. Ich stand pünktlich 10.00 Uhr an der Rezeption und die Gästebetreuerin Eveline begrüßte mich ganz herzlich mit den Worten, dass der Manager gleich da sein wird. Ich setzte mich und wartete keine 5 Minuten, da kam Mr. Dickson Ogolla. Er fragte mich, wie mir das Jacaranda gefallen hat. Ich konnte nur sagen: „Sehr schön! Hier kann man gut seinen Kenia Urlaub verbringen.“ Ich lobte sein Hotel und mir fiel auch beim besten Willen nichts Negatives ein. Besonders lobte ich die Sauberkeit und das gute Essen. Ich fragte ihn, ob er es erklären kann, warum so wenige Gäste zurzeit hier im Hotel sind. Er sagte, dass das Hotel vor ca. 5 Jahren wiedereröffnet wurde, jedoch nach zwei Jahren für 1 Jahr geschlossen war und jetzt wieder seit zwei Jahren offen ist. Und das war nicht gut. Man müsse nun mehr Werbung für das Hotel machen, ergänzte er. Ich sagte: „Genau darum bin ich hier.“ Ich führte weiter aus, dass das Hotel ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs- Verhältnis hat und die Zimmer auch einen sehr guten Standard haben. Ich werde alles tun, um mehr Gäste für das Hotel Jacaranda Indian Ocean Hotel zu begeistern. Ich bin auf jeden Fall sehr positiv überrascht. Er freute sich sehr über meine Worte und machte sich auch viele Notizen. Ich sagte ihm auch, welche Zimmer meine Favoriten sind und ich werde ihm auch per Mail bitten, diese für Gäste von Safaris Tours zu ermöglichen. Er nickte zustimmend. Zum Schluss betonte ich nochmal, dass ich im Hotel Jacaranda vier sehr schöne Tage verbracht habe und das auch so meinen Kunden erzählen werde. Wir verabschiedeten uns mit dem Versprechen, alles für das Wohl der Gäste von Safari Tours zu tun, um einen entspannten Kenia Urlaub zu garantieren.

Morgen werde ich das Hotel Neptune Paradise am Galu Beach zum dritten Mal besuchen. Ich bin gespannt, was der Hotelmanager mir über den Brand von Juli 2016 berichten kann. Bereits ab Dezember 2016 hatte Safari Tours schon wieder Gäste in diesem Hotel, die sich sehr wohl gefühlt haben.

Kwaheri Sören Reh von Safari Tours