Sören Reh berichtet aus Kenia Ausflug Shimba Hills

Jambo aus Kenia vom Diani Beach sendet Sören Reh von Safari Tours

Safari Tours bereist wieder einmal das schöne Land Kenia, erkundet Neues und pflegt alte Kontakte. Sören Reh berichtet live vom Diani Beach. Von dort unternahm er einen Tagesausflug in das nahe gelegene Schutzgebiet Shimba Hills.

Als erstes führte es mich in die Shimba Hills. Ein Kleinod nur eine Fahrtstunde vom Diani Beach entfernt und eines der kleineren Nationalparks in Kenia. Der Park ähnelt einem Regenwald und beherbergt einige Tiere wie Warzenschweine, Waldelefanten, Giraffen und die seltenen Rappenantilopen, die in Kenia nur hier zu sehen sind. Wer gut zu Fuß ist, kann an einer Wanderung zu den Sheldrick Wasserfällen teilnehmen. Diese Tour beginnt immer um 10:00 Uhr morgens und wird von Wildhütern des Nationalparks begleitet.

Besonders sehenswert ist die Shimba Hills Baumlodge. Hier wird ein leckeres Mittagessen serviert und man kann von der Veranda der Lodge auf einen Weiher schauen. Mit ein bisschen Glück kreist der Seeadler über dem Wasserloch oder die hier lebenden Warane lassen sich blicken. Ein rustikaler Baumpfad führt ca. 5 Meter über dem Boden ein Stück in den Urwald. In den Abendstunden kommen die Buschbabys zu Besuch. Die kleinen possierlichen Tiere heißen eigentlich Galagos und sind Primaten.

Wir bieten den Besuch der Shimba Hills als Tagestour oder mit Übernachtung an. In den nächsten Tagen werde ich mir noch das Hotel Jacaranda Indian Ocean Beach Resort und die Neptune Hotels am Galu Beach anschauen.

Kwaheri vom Diani Beach aus den Diani Cottages
sendet Sören Reh von Safari Tours
Keniaexperte seit 28 Jahren