Kenia Safari - Flug Safari

Eine Flugsafari bedeutet, dass Sie Strecken auf der Safari mit dem Flugzeug zurücklegen. Besonders empfiehlt sich eine Flugsafari, um die weiter entfernten Nationalparks zu erreichen. Zum Beispiel bieten wir Ihnen einige Safaris mit Flügen MombasaNairobi und zurück, um so in das Samburu Gebiet oder zum Nakuru Nationalpark zu gelangen. Oder Sie wählen eine Flugsafari in die Masai Mara mit direktem Flug ab Mombasa Airport (für Hotels der Nordküste) sowie Ukunda Flugfeld (für Hotels der Südküste).

Kenia mit dem Flugzeug bereisen - die schnellste Art, um Ihr Ziel zu erreichen

Badeurlaub ist eine schöne Art, den Urlaub in Kenia zu genießen, aber eine Safari in Kenia macht ihn zum unvergesslichen Erlebnis. Eine Flugsafari ist dabei noch eine Besonderheit.

Aber was macht sie dazu?

Flugzeug und Jeep in Kombination

Was ist eine Flugsafari und warum empfehlen wir diese Art der Kenia Safari?
Als Experten auf dem Gebiet, was Safaris in Kenia betrifft, ist die Flugsafari eine besonders effektive und komfortable Variante. Mit der Flugsafari können Sie die Weiten, die Kenia zu bieten hat, mit einer Leichtigkeit überqueren und direkt im Lebensraum der Big Five landen. Die täglichen Pirschfahrten werden wie bei der Jeep-Safari mit einem geschulten Fahrer und Guide durchgeführt, der Sie vom Landeplatz des Flugzeuges abholt und Sie den ganzen Tag bei Ihren Erkundungen mit fachkundigem Wissen begleitet.

Die Flugsafari bietet sich vor allem beim Masai Mara Reservat an, ist aber auch bei anderen Nationalparks wie Tsavo West, Amboseli und Samburu möglich.

Warum mit dem Flugzeug in den Nationalpark fliegen?

Sie haben gerade die lange Anreise aus Europa mit dem Flugzeug hinter sich und sind endlich im Zielland angekommen. Die meisten Flüge landen in Mombasa, was sich perfekt für einen Badeurlaub anbietet.

Entlang der Nord- und Südküste erstrecken sich endlos lange weiße Sandstrände, die zum Verweilen einladen mit einer Unterwasserwelt, die sich durch Riffe und eine Vielzahl von Meeresbewohnern auszeichnet.

Doch die bekannten Nationalparks liegen im Landesinneren, was eine Fahrtstrecke von mindestens 200 km sowie eine mehrstündige Autofahrt über die zum Teil holprigen Straßen Kenias mit sich bringt.

Um Ihnen dies zu ersparen, bietet sich die An- und Abreise von der Küste zum Safaripark per Flugsafari an. Weiterhin ist es möglich, auch die Distanzen zwischen den Nationalparks zu überwinden. Damit können Sie Ihre Zeit optimal nutzen und verbringen keine Stunden auf den Straßen Kenias, um ans Ziel zu kommen.

Wir bieten hierbei einen Rundumservice an und holen Sie von Ihrem Strandhotel ab. Danach bringen wir Sie zum nächstgelegenen Flugplatz, von wo Sie bis zum Airstrip im Nationalpark fliegen. Dort erwarten Sie dann unsere ausgebildeten Fahrer, die Sie auf den Ausflügen in die Schutzgebiete begleiten und mit fachkundigem Wissen zur Seite stehen.

Die Vorteile der Flugsafari im Überblick

  • Safari und Badeurlaub in Kombination
  • An- und Abreise entspannt und schnell per Flugzeug
  • Getestete, charmante Camps oder Lodges zur Übernachtung
  • Pirschfahrten mit Jeeps mit maximal 6 Gästen
  • Individuelle Safaris nach Ihren Wünschen möglich
  • Auf Ihre Wünsche zugeschnittene Ausflugsziele
  • Strandhotels nach Ihren Vorstellungen buchbar


Empfehlenswert ist, nach der Ankunft 2 bis 3 Nächte im Strandhotel zu verbringen, um sich von der Anreise zu erholen und entspannt in den Urlaub zu starten. Anschließend nehmen Sie an der Safari-Tour teil, die Sie aus unserem Programm ausgewählt haben. Nach der Safari in Kenia kehren Sie mit vielen Eindrücken wieder zurück zum Strandhotel, bevor Sie nach erholsamen Urlaubstagen wieder die Heimreise antreten. Wir, als Experte auf diesem Gebiet Keniaurlaub und Safaris, erstellen Ihnen gern dazu ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Wir bieten eine Vielzahl von Varianten einer Flugsafari an: Von der günstigen 3-Tage-Masai Mara Safari bis hin zur großen Rundreise. Welche für Sie passend ist, liegt ganz an Ihnen. Auch eine ganz individuell auf Sie abgestimmte Kenia-Safari ist natürlich möglich. Wir erstellen Ihnen dazu gern ein Paket, mit Flug, Strandhotel, Transfers und Ihrer Safari.
Viele Anregungen hierzu können Sie auf unserer Webseite entdecken. Ob Schnorcheln, Tauchen, Badeurlaub, Jeep-Safari, Flugsafari oder Ballonsafari, hier finden Sie sicher das Passende für Ihren Traumurlaub.

Ein Beispiel wie Ihr Urlaub mit Masai Mara Flugsafari ablaufen könnte:

Die Koffer sind gepackt und Sie starten ab dem Flughafen in Ihrer Nähe. Nach dem internationalen Flug landet man in Mombasa, von wo man weiter an die Nord- oder Südküste Kenias gebracht wird. Dort checkt man zunächst in das hervorragende Strandhotel ein und genießt die Sonne. Nach ein paar Tagen werden Sie direkt vom Hotel abgeholt und zum Flugplatz gebracht. Von dort aus fliegen Sie über die weiten Landschaften zu Ihrer Safari-Lodge in der Masai Mara. Dort checken Sie in Ruhe ein. Ihr Fahrer wird Sie anschließend erwarten, um mit Ihnen die erste ausgiebige Pirschfahrt zu unternehmen. Und schon startet das Abenteuer.

Die Masai Mara ist der nördliche Ausläufer der Serengeti. Die nächsten Tage werden Sie auf Pirschfahrten verbringen und abends von den vielen Eindrücken gut schlafen.
Sie werden die Möglichkeit haben, die Vielzahl an Tieren auf Ihrem Weg mit eigenen Augen zu sehen. Tiere wie Gazellen, Antilopen, Gnus, Zebras, Geparden, Giraffen, Elefanten, Löwen, Krokodile, Nashörner, Flusspferde, Leoparden oder Hyänen bewegen sich frei im Nationalpark und können Ihnen jeder Zeit über den Weg laufen.
Unsere ausgebildeten Fahrer werden stets auf Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden achten, damit dies ein unvergessliches Erlebnis wird, von dem Sie noch lange berichten werden. Die Artenvielfalt in Kenia ist unübertrefflich.

Ihr Fahrer stet Ihnen bei allen Fragen und Wünschen gern zur Seite. Individuelle Wünsche können selbstverständlich geäußert werden, damit der Fahrer versuchen kann, diese umzusetzen.

Die Mittagszeit verbringen Sie in der Lodge oder im Camp, um das Mittagessen einzunehmen und sich auszuruhen. Die Tiere tun dies ebenso und halten Siesta.
Die erfolgreichsten Pirschfahrten in Hinsicht auf Großkatzen sind die Frühpirschfahrten. Diese beginnen in den frühen Morgenstunden, da hier die Katzen jagen und sehr aktiv sind. Am Nachmittag kann man sie dann beim Dösen im Schatten der Bäume sehen. Während Ihrer Zeit auf Safari haben Sie genügend Möglichkeiten, die wilden Tiere in Aktion zu erleben.

Unsere Safari-Touren führen oft auch durch mehrere Nationalparks und Reservate. Wie zum Beispiel die Nationalparks Tsavo West, Amboseli und Masai Mara. Neben unseren Flugsafaris bieten wir auch Kombisafaris an. In der Masai Mara kann auch eine Ballon-Safari eine neue Blickweise geben und etwas ganz Besonderes sein.

Nach den vielen Eindrücken auf Ihrer Safarireise werden Sie wieder zurück an die Küste geflogen und vom Flugplatz wieder in Ihr Strandhotel gebracht. Dort haben Sie nun noch ein paar Tage Zeit, um die Eindrücke etwas zu verarbeiten und den Urlaub entspannt ausklingen zu lassen.
Die Küste bietet nebenbei auch die Möglichkeiten für zahlreiche Wassersport-Angebote, wie Tauchen und Schnorcheln.

Gern erstellen wir als Experte für Kenia Safaris und Reisen ein individuelles Angebot, zugeschnitten auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse.
Mit unserer mehr als 25-jährigen Erfahrung im Bereich Kenia sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Wir planen Ihren Urlaub für Sie, damit Sie Ihren Traumurlaub genießen können.

Welche Leistungen sind bei der Flugsafari inklusive?

Als Experte für Kenia-Safaris haben wir hohe Ansprüche an uns selbst. Daher bieten wir unseren Gästen so viel Komfort wie möglich an. Mit der festen Planung im Voraus und unseren Kooperationspartnern vor Ort, sind Sie bei uns in den besten Händen.

Folgende Punkte sind bei den Safaris enthalten:
  • An- und Abreise mit dem Safari-Flugzeug - nur ca. 2 Stunden Flugzeit
  • Pirschfahrten im Landcruiser/Jeep
  • Übernachtungen in den verschiedenen Safariunterkünften mit Vollpension
  • Parkeintritte zu allen enthaltenen Reservaten und Nationalparks
  • Trinkwasser während der Pirschfahrten
  • Extra Mittagsverpflegung am Abreisetag
  • Höchstens 6 Gäste pro Jeep
  • Inlandsflüge mit renommierten Charterfluggesellschaften
  • Flying-Doctors-Notfallservice


Unsere Camps und Lodges bieten Vollpension an. Je nach Ihren Wünschen bieten wir unterschiedliche Unterkünfte an: Vom stilechten Governors Zeltcamp bis hin zum 5-Sterne-Neptune Mara Rianta Luxus Camp oder der komfortablen Mara Serena Lodge. Die Safariunterkünfte haben alle ihren eigenen Charme und verfügen immer über einen gewissen Luxus und Lagerfeuerromantik.
Jetzt müssen Sie sich nur noch für eine Safari und ein Strandhotel entscheiden und dies uns mit Ihrem Reisetermin zusammen mitteilen.

Wer sich nicht für eine Safari aus unserem Programm entscheiden kann, der fragt einfach nach einer Privatsafari und wir erstellen eine ganz individuelle Safariroute nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Keniareisen.de bietet Ihnen sowohl Hotels an der Südküste sowie an der Nordküste Kenias für einen erholsamen Urlaub an. Welche der Küsten zu bevorzugen ist, können wir Ihnen nur schwer beantworten, denn jede Küste Kenias hat ihre ganz eigenen Reize.

Die Nordküste besticht vor allem durch die Nähe zur Hafenstadt Mombasa. Die belebten Strände wie der Shanzu Beach, Nyali Beach und Bamburi Beach sind hier besonders zu empfehlen. Man kann zwischen mehreren Badehotels wählen. Sehr beliebt ist der Travellers Club direkt am Bamburi Beach oder das Bahari Beach Hotel am Nyali Beach. Eine Tauchbasis ist im Nachbarhotel Voyager Beach Resort zu finden.

Die Südküste wird dominiert vom Diani Beach, der südlich der Hafenstadt Mombasa liegt. Durch seinen feinkörnigen weißen Sandstrand lädt er zum traumhaften Badeurlaub und unbegrenzten Wassersport wie Tauchen oder Schnorcheln ein.

Fazit – Afrika im Flug erobern!

Im Indischen Ozean vor der kenianischen Küste lässt sich exzellent baden, schnorcheln und tauchen. Ein idealer Ort, um die Seele baumeln zu lassen und sich zu erholen. Luxuriöse Strandhotels laden zum Entspannen ein. Familienhotels bieten ein großes Freizeitangebot. Alle Hotels haben eine direkte Strandlage und so ist der Meerblick von der Sonnenliege aus garantiert. Zusätzliche Angebote wie Tennis, Beachvolleyball, Boccia usw. sind meist im All-inclusive-Paket enthalten. Massagen, Tauchen und Golf sind vor Ort buchbar.

Genug der Entspannung? Dann kann es gleich mit dem Abenteuer auf Safari weitergehen. Mit dem Flugzeug spart man viel Zeit, um in die einzelnen Reservate im Landesinneren zu gelangen. Flugsafaris bieten eine ganz besondere Perspektive, die man sonst nicht so schnell wieder zu Gesicht bekommt. In den Nationalparks residieren Sie in den charmanten Camps oder Lodges.

Für den ultimativen WOW-Effekt sorgen die sogenannten Big Five: Löwe, Büffel, Elefant, Nashorn und Leopard. Diese Tierarten können hervorragend auf einer Safari erlebt werden. Ein MUSS für jeden Tierfreund!