Safari-Tours

Ihr Spezialisten-Team       49 (0)34298 140 000

Safari-Tours

Badeurlaub  |  Flug+Baden+Safari Sommer 2018  |  Flug+Baden+Safari Winter 2017/2018

Startseite | Reisefinder | Hotels | Safari | Safari Camps | Safari Berichte | Reiseinformationen Kenia | Kenia Wetter | Kontakt

4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari

Beschreibung:

1. Tag: Mombasa – Tsavo Ost
Am frühen Morgen holen wir Sie von Ihrem Strandhotel der Südküste oder Nordküste oder nach Flugankunft aus Europa am Flughafen Mombasa ab. Nach der Begrüßung durch Ihren Reiseleiter geht es mit den bereitstehenden Safari Minibussen zum Tsavo Ost Nationalpark, in den Sie am südlichen Buchuma-Gate einfahren. Während der Fahrt zur Voi Safari Lodge erhalten Sie schon einen ersten Einblick, was Sie an den bevorstehenden, abwechslungsreichen und faszinierenden Tagen erwarten wird. Nach dem Mittagessen erleben Sie die vielfältige Tierwelt des Nationalparks bei einer ausgiebigen Pirschfahrt. Bei Sonnenuntergang fahren Sie in die Voi Safari Lodge. Abendessen und Übernachtung in wildromantischer Umgebung der Voi Safari Lodge.

2. Tag: Tsavo Ost – Amboseli-Nationalpark
Nach dem Frühstück geht es weiter zum Amboseli Nationalpark. Kaum ein anderer Park bietet so viel Abwechslung. Von hier hat man direkte Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, den Kibo im Kilimanjaro Massiv (5.895 m). Der nur 390 qkm große Amboseli Park ist Heimat des Amboseli Elephant Research Project. Die Elefanten sind sehr ortstreu. Darüber hinaus leben hier auch Löwen, Hyänen, Schakale, Giraffen, Zebras und zahlreiche Antilopen- und Gazellenarten. Zum Mittagessen erreichen Sie die Ol Tukai Lodge. Im Swimmingpool der Lodge können Sie sich erfrischen. Nachmittags findet eine weitere Pirschfahrt statt. Dabei haben Sie ausreichend Zeit, die Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Abendessen und Übernachtung in der Ol Tukai Lodge.

3. Tag: Amboseli-Nationalpark – Tsavo West
Bereits vor dem Frühstück machen Sie eine Pirschfahrt. Je nach Wetter erleben Sie einen unvergesslichen Anblickden Kilimandscharo in der aufgehenden Sonne. Nach dem Frühstück in der Lodge geht es weiter in den Tsavo West Nationalpark. Hier zeigt sich eine überraschende Vielfalt an bizarrer Landschaft: Buschland, Lavaströmen und Wasserquellen. Aber auch verschiedenen Tierarten wie Elefanten, Antilopen und Wildkatzen begegnen Sie hier. Rechtzeitig zum Mittagessen erreichen Sie naher der Grenze zu Tansania das Voyager Safari Camp, idyllisch am Ufer des Sante-River am Fuß des Kilimandscharo gelegen. Im Gegensatz zu den niedrig bewachsenen Trocken Savannen im Tsavo Ost ist die Landschaft im Tsavo West deutlich hügeliger und feuchter. Die Pirschfahrt am Nachmittag führt Sie zu den Mzima-Quellen "Mzima Springs". Sie ist Heimat für zahlreiche Flusspferde und Krokodile. Von einem speziellen Ausguck können Sie die Tiere auch unter Wasser beobachten. Abendessen und Übernachtung im Voyager Safari Camp.

4. Tag: Tsavo West – Mombasa
Sehr zeitig unternehmen Sie eine letzte Frühpirsch. Nach der Rückkehr Frühstück im Voyager Safari Camp. Anschließend Rückfahrt Richtung Mombasa. Mittagessen in der Voi Wildlife Lodge und anschließend Transfer zum gebuchten Urlaubshotel aus unserem Programm, in dem Sie Ihren Badeurlaub fortsetzen.

Leistungen (inklusive):

  • Fahrt in Safari-Minibussen (max. 7 Personen) mit Fotoluke gemäß Verlauf
  • garantierter Fensterplatz
  • alle Transfers
  • 3 Übernachtungen in den erwähnten Lodges oder Camps (oder gleichwertig)
  • Begleitung durch zertifizierten Fahrer mit deutschen Sprachkenntnissen
  • Flying-Doctors-Service bei Notfällen
  • alle Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Verpflegung: Gemäß Ausschreibung


Termine: Jeden Mittwoch

Leistungen (nicht inklusive):

  • Weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben


  • 01.07.2017 - 31.10.2017 Preis pro Person im Doppelzimmer: 891,00 EUR
  • 01.11.2017 - 19.12.2017 Preis pro Person im Doppelzimmer: 890,00 EUR
  • 20.12.2017 - 02.04.2018 Preis pro Person im Doppelzimmer: 951,00 EUR
  • 03.04.2018 - 30.04.2018 Preis pro Person im Doppelzimmer: 860,00 EUR
  • 01.05.2018 - 30.06.2018 Preis pro Person im Doppelzimmer: 808,00 EUR
  • 01.07.2018 - 31.10.2018 Preis pro Person im Doppelzimmer: 893,00 EUR
  • Kinder unter 12 Jahren: 50% Ermäßigung bei zwei Vollzahlern im Zustellbett
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Sonstiges:

  • Aus Platzgründen können Sie während der Safari nur ein Gepäckstück mitnehmen. Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel bis zu Ihrer Rückkehr deponiert werden bzw. werden Ihre Koffer zum gebuchten Hotel gebracht und dort deponiert, wenn Sie die Safari gleich zu Beginn gebucht haben. Bitte kennzeichnen Sie dieses mit Ihrem Namen.


Hinweis:
Während der Safari müssen Sie Ihr Hotelzimmer räumen. Wir können nicht garantieren, dass das gleiche Hotelzimmer wieder für Sie bereit steht. Die Safari ist nicht geeignet für Kinder unter 6 Jahren.
Bei Buchung "nur Safari" (ohne Hotel und Flug) Beginn und Ende ab/an Hotel Nord- oder Südküste. Der Veranstalter dieser Safari ist Jahn Reisen.

    Reisetermin von bis
    Reisedauer
    Flughafen

    Weitere Flughäfen möglich. Bitte tragen Sie Ihren Wunsch ein:
    Hotelwunsch
    Safariwunsch
    Reisende Erwachsene
    Mitreisende Kinder
     
    Vorname
    Nachname
    Mobiltelefon oder Festnetz
    E-Mail
    Sonstiges/Bemerkungen

    Wir stehen Ihnen ebenfalls sehr gerne für eine persönliche Beratung unter Telefon +49 (0)34298 140 000 zur Verfügung.

    Teilen Sie uns einfach Ihre Reisewünsche mit, unsere Kenisapezialisten erstellen dann für Sie ein persönliches und unverbindliches Angebot.

     

    Folgende Hotels können Sie mit der Kenia Safari - Königreich der Tiere - kombinieren.

    Nordküste Kenia
    Bahari Beach Club****

    Bild: 1318595263_Bahari_Beach_Nordkueste_Kenia.JPGDas Bahari Beach ist eine sehr empfehlenswerte und beliebte Hotelanlage unter deutscher Leitung. Gemütliche und familiäre Atmosphäre....
    zum Hotel

    Salama Beach Resort****

    Bild: 1276613126_JAHN_Sommer_2010_4K0501_gross_1.jpgDas Hotel Salama Beach ist eine Perle am schönen sehr ruhigen Kikambala Beach unter deutscher Leitung. Erstklassiger Service...
    zum Hotel

    Travellers Club***+

    Bild: 1278661586_Travellers.jpegDer Travellers Club ist eine sympathische Adresse für unbeschwerte Urlaubstage in idealer Strandlage an der Nordküste...
    zum Hotel

    Severin Sea Lodge ****

    Bild: 1318922700_Severin_Hotel.JPGDie Severin Sea Lodge ist ein beliebtes Hotel von Kenia Reisen mit schön gepflegtem Garten sowie bester Strandlage. Idealer...
    zum Hotel

    Kenya Bay Beach***

    Bild: 1212586669_ITS_Sommer_2008_4K0309_gross_0.jpgDas Kenya Bay ist ein beliebtes Hotel mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und liegt unweit von Mombasa direkt am...
    zum Hotel


    Südküste Kenia
    Baobab Beach Resort****+

    Bild: 1395051748_Baobab_Beach_Bungalows.jpgDas Baobab Beach Resort Kenia, ein ehemaliger Robinson-Club mit überwiegend deutsch sprechendem Personal, ist eine ideale Adresse für...
    zum Hotel

    Papillon Lagoon****

    Bild: 1318929602_papillon_hotel.JPGDas Hotel Papillon Lagoon liegt direkt am weißen Diani Beach und neben dem Hotel Baobab Beach. Das Hotel...
    zum Hotel

    Pinewood Beach Resort & Spa****+

    Bild: 1395927036_Pinewood_Village_Beach_Resort_Poolbar.jpgDirekt am weißen kilometerlangen Sandstrand des Galu Beach liegt dieses sehr beliebte kleine Hotel Pinewood Beach Resort mit...
    zum Hotel

    Leisure Lodge Resort****

    Bild: 1278661207_JAHN_Sommer_2009_4K0208_gross_0.jpgDie Leisure Lodge Kenia ist eine beliebte Urlaubsadresse mit legerer Atmosphäre am schönen Strand der Südküste direkt am...
    zum Hotel

    The Sands at Nomad*****

    Bild: 1318931164_The_Sands_at_Nomad_Beach_Resort.JPGDas Hotel The Sands at Nomad bieten Urlaub auf hohem Niveau. Stilvolles Ambiente in privater Atmosphäre mit einer riesigen...
    zum Hotel

    Southern Palms Beach Resort****

    Bild: 1395140266_Southern_Badeurlaub_Diani_Beach.jpgDas Southern Palms Beach Resort ist ein beliebtes Hotel und ideal für Familien und Paare. Erholung pur am ruhigen und schönsten...
    zum Hotel

    Leopard Beach Resort****+

    Bild: 1278660990_JAHN_Winter_2010_4K0210_gross_4.jpgDas komfortable Hotel Leopard Beach mit sehr gepflegtem Ambiente, stilvoller Einrichtung und guter Gastronomie, in dem sich auch der...
    zum Hotel

    Afrochic Boutique Hotel

    Bild: 1212569690_cat005755_043_03.jpgDas neu erbaute Haus Afrochic Boutique Hotel verbindet die private Atmosphäre einer großen, prächtigen Villa mit exklusivem, persönlichem...
    zum Hotel

    Folgende Unterkünfte sind bei der Kenia Safari - Königreich der Tiere - geplant.
    Ol Tukai Lodge

    Bild: Ol Tukai LodgeDie ursprüngliche Ol Tukai Lodge wurde für das Filmteam eingerichtet, das hier 1948 den Film Schnee am Kilimanjaro drehte. Die heutige Lodge wurde 1997 neu erbaut und liegt im Herzen des Amboseli Nationalparks.

    Beschreibung:
    Die Ol Tukai Lodge liegt direkt im Amboseli Nationalpark und ist wohl einer der bekanntesten und schönsten Unterkünfte am Fuße des Kilimanjaro. Vor der Ol Tukai Lodge findet der Besucher die faszinierende Tierwelt des Amboseli Nationalparks, welche sich mit einer Wildbeobachtungsfahrt abenteuerlich erleben lässt.

    Anreise mit Land und Leute


    Die Lodge Ol Tukai befindet sich im Herzen des Amboseli Nationalparks, ca. 50 km von der Grenze zu Tansania mit Blick auf die Nordseite des Kilimanjaro. Die Anreise erfolgt über die Hauptstraße, die Nairobi und Mombasa miteinander verbindet.

    Bei der Anfahrt von Mombasa oder den Hotels an der Küste muss je nach Verkehrslage mit einer Fahrtzeit von über 7 Stunden gerechnet werden. Daher empfehlen wir den Amboseli Nationalpark zusammen mit dem Tsavo West zu bereisen.

    Unterkunft inmitten des Amboseli Nationalparks


    Die Ol Tukai Lodge betreten Sie über einen Holzsteg, an dessen Ende sich der großzügige Empfangsbereich mit Rezeption anschließt. Der imposante Eingangsbereich wurde über mit afrikanischen Elementen verziert. Viel dunkles Holz und einige Sitzgruppen bestimmen den Lobbybereich.

    Wenn Sie durch die Lobby in das Außengelände der Ol Tukai Lodge gehen, haben Sie einen direkten Blick auf den Kilimanjaro. Linksseitig befindet sich die schön gestaltete Elefant Bar mit Aussichtsbalkon. Von hier haben Sie einen tollen Blick auf den Swimmingpool und die Ebenen des Amboseli Nationalparks. Neben der Elefant Bar befindet sich das Restaurant und die Außenterrasse des Restaurants.
    Am Abend wird vor der Bar die Feuerstelle der Ol Tukai Lodge mit Holz bestückt und das Lagerfeuer entzündet.

    Die 80 großzügig und komfortabel gestalteten Zimmer befinden sich links und rechts des Hauptbereiches der Lodge in einzelnen Chalets mit je 3 - 4 Zimmern. Die Zimmer bieten ein Badezimmer, eine kleine Sitzecke und ein großes Doppelbett mit Moskitonetz. Jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse mit Sitzgelegenheit von der Sie das Treiben im Amboseli Nationalpark beobachten können.

    Von einigen Zimmern können Sie auch den Kilimanjaro durch Akazien und Palmen erblicken. Der Amboseli Nationalpark ist besonders bekannt für seine großen Elefantenherden, die sich sehr oft imposant vor der Kulisse des Kilimanjaro zeigen.

    Die Ol Tukai Lodge ist durch einen Elektrozaun gesichert, Tiere können aber unmittelbar dahinter beobachtet werden.

    Gastronomie in der Ol Tukai Lodge


    Während eines Aufenthaltes in der Ol Tukai Lodge werden die Gäste mit Vollpension verpflegt. Alle Mahlzeiten, Frühstück, Mittag- und Abendessen, werden in Buffetform serviert. Frühstück und Abendessen werden im großzügigen Restaurant eingenommen. Beim Mittagessen werden Sie auf der Terrasse vor dem Restaurant bewirtet.

    Vor den Wildbeobachtungsfahrten am frühen Morgen und am Nachmittag werden Tee und Kaffee angeboten.

    Die Tierwelt auf den Pirschfahrten erleben


    Der Nationalpark Amboseli besteht aus mehreren Landschaftsformen. Der Lake Amboseli, der die meiste Zeit ein Trockengebiet ist, nimmt ein Drittel der Fläche ein. Erst nach heftigen Regengüssen füllt sich der See mit Wasser. Die anderen 2 Drittel des Schutzgebietes sind weite Ebene mit Sumpfgebieten, in denen sich Elefanten tummeln.

    In Ol Tukai wird eine Reihe an weiteren Aktivitäten angeboten. Lohnenswert ist auch der Besuch eines Massai Dorfes außerhalb des Nationalparks, wo man mehr über die Kultur des Naturvolkes erfahren kann.

    Bewertungen


    Die Gäste der Ol Tukai Lodge loben besonders die tolle Lage des Camps, da man direkt im Amboseli Nationalpark ist und einen sehr guten Ausblick auf den Kilimanjaro hat. Der herzliche Empfang und Service der Mitarbeiter im Camp wurden ebenfalls hervorgehoben. Die komfortablen Bungalows und das gute und abwechslungsreiche Essen sind bemerkenswert. Bei den Bewertungsportalen Holidaycheck und Tripadvisor erhält die Ol Tukai Lodge sehr gute Beurteilungen und eine hohe Weiterempfehlungsrate.

    Safaricamp & Lodge: Ol Tukai LodgeSafaricamp & Lodge: Ol Tukai LodgeSafaricamp & Lodge: Ol Tukai Lodge

    Informationen ein/ausblenden

    Voi Safari Lodge

    Bild: Voi Safari LodgeAn einem felsigen Abhang gebaut mit phantastischem Blick in die weiten Ebenen des Tsavo. Hauptsächlich aus Naturstein und Holz erstellt, passt sich die Lodge hervorragend in die Umgebung ein und die zwei Wasserlöcher sind ein grosser Anziehungspunkt für die Tierwelt.

    Beschreibung:
    Unterkunft:
    Die 52 Zimmer mit Dusche und Toilette sind komfortabel eingerichtet. Zwei Restaurants, zwei Bars und ein Swimmingpool stehen zur Verfügung. Von der grossen Terrasse lassen sich Tiere zu jeder Tageszeit beobachten. Als Attraktion gilt der unterirdische Tunnel mit Ausblick, wo sich jeder Gast an die Tiere ?anschleichen? kann!

    Sonstiges:
    Aktivitäten:
    Pirschfahrten.

    Safaricamp & Lodge: Voi Safari LodgeSafaricamp & Lodge: Voi Safari Lodge

    Informationen ein/ausblenden

    Voyager Safari Camp

    Entlang am Ufer des Tsavo Fluss etwas ausserhalb des eigentlichen Nationalparks.

    Beschreibung:
    Unterkunft:

    Die 25 Zelte, zusätzlich überdacht, verfügen alle über Dusche und Toilette. Von der kleinen, privaten Veranda mit Sitzgelegenheit bietet sich ein herrlicher Blick auf den ruhig dahinfliessenden Tsavo Fluss. Das offene Speisezelt mit zusätzlicher Terrasse fürs Frühstück, die kleine Bar und das abendliche Lagerfeuer bieten Safari Romantik pur.

    Sonstiges:
    Aktivitäten:
    Pirschfahrten, Nachtpirschfahrten, Spaziergänge in Begleitung dem Fluss entlang zum Hippo-Pool.

    Unsere Meinung:
    Ein einfaches Camp mit Charme.

    Safaricamp & Lodge: Voyager Safari CampSafaricamp & Lodge: Voyager Safari Camp

    Informationen ein/ausblenden

    Folgende Nationalparks bzw. Reservate werden Sie während der Kenia Safari - Königreich der Tiere - besuchen.
    Amboseli Nationalpark

    Der Amboseli Nationalpark liegt direkt am Fuße des Mt. Kilimanjaro an der Grenze zu Tansania und ist ein sehr beliebter Nationalpark der sowohl von Mombasa als auch von Nairobi gut zu erreichen ist.

    Amboseli Nationalpark

    Informationen

    Der Amboseli Nationalpark liegt direkt am Fuße des Mt. Kilimanjaro an der Grenze zu Tansania und ist ein sehr beliebter Nationalpark der sowohl von Mombasa als auch von Nairobi gut zu erreichen ist.

    Beschreibung:

    Der Amboseli Nationalpark ist zum einen für seine Großtierwelt berühmt – vor allem für seine großen Elefantenherden – zum anderen für seine abwechslungsreiche Landschaft. In dem 392 km² großen Amboseli Nationalpark finden sich fünf verschiedene Lebensraumtypen und außerdem ein zumeist ausgetrockneter See, der Lake Amboseli. Zu den verschiedenen Landschaftsformen gehören offene Savannen, lichter Akazienwald, felsiger Dornbusch sowie üppig grünes Sumpfland.

    Am Westrand des Reservates erhebt sich der Ol Doinyo Orok mit über 2760 Metern Höhe. Über dem ganzen Gebiet thront, jenseits der tansanischen Grenze, der majestätische Kilimanjaro mit seiner schneebedeckten Gipfelkuppe. Als einer der meistbesuchten Parks Kenias verfügt der Amboseli über eine Auswahl exzellenter Unterkünfte: Im Park selbst liegen die Ol Tukai Lodge, Serena Lodge sowie die Kilimanjaro Lodge.

    Im Osten des durch ein dichtes Netz von Fahrpisten erschlossenen Amboseli Nationalparks gibt es die meisten Tiere zu sehen: So zum Beispiel Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Massai-Giraffen oder Büffel. Auch Zebras, Elenantilopen, Gnus, Wasserböcke, Thomsons- und Grantgazellen sowie Impalas werden regelmäßig beobachtet. Das Spitzmaulnashorn ist leider mittlerweile selten geworden. Im Trockenbusch in Richtung Namanga gibt es einige besondere Huftiere zu entdecken, nämlich die Gerenuk und die Oryx. Zu den kleineren in Amboseli vorkommenden Arten gehören Grüne Meerkatzen, Steppenpaviane, Schabrackenschakale, Tüpfelhyänen oder Löffelhunde, welche oft beim Sonnenbad vor ihrem Bau beobachtet werden können. Auch die Vogelwelt ist beeindruckend: Besonders in den Feuchtgebieten Amboselis kommen etliche Wasservogelarten vor.

    Sonstiges:

    Übernachtung:
    Amboseli Serena Lodge, Amboseli Sopa Lodge, Kilimanjaro Safari Lodge, Ol Tukai Lodge, Tawi Lodge sowie etwas außerhalb das Satao Elerai Camp. Zur Luxus-Klasse gehört das Tortilis Camp

    Besonderes:
    Wildnisbeobachtungen am Fuße des Kilimanjaros

    Informationen ein/ausblenden

    Tsavo West Nationalpark

    Die Nationalparks Tsavo Ost und Tsavo West sind berühmt für ihre unterschiedliche Landschaftsstruktur. Das größte Tierschutzgebiet der Welt liegt zwischen Mombasa und Nairobi, ist somit ein ideales Safarigebiet für Besucher, die das Abenteuer Kenia Safari mit dem Zauber von Kenias Küsten verbinden möchten.

    Tsavo West Nationalpark

    Informationen

    Die Nationalparks Tsavo Ost und Tsavo West sind berühmt für ihre unterschiedliche Landschaftsstruktur. Das größte Tierschutzgebiet der Welt liegt zwischen Mombasa und Nairobi, ist somit ein ideales Safarigebiet für Besucher, die das Abenteuer Kenia Safari mit dem Zauber von Kenias Küsten verbinden möchten.

    Beschreibung:

    Die Zwillingsnationalparks Tsavo Ost und Tsavo West bilden zusammen eines der größten Wildschutzgebiete in Afrika. Tsavo besteht insgesamt aus über 20.000 km² reiner Wildnis, mit Savanne, Bergketten und Bergen, Akazien- und Bergwald und einem ausgedehnten Flusssystem. Dieser einzige Nationalpark ist größer als die Insel Jamaika. Die unermesslichen Ebenen von Tsavo werden von der wichtigsten Eisenbahnverbindung, der Nairobi-Mombasa-Linie, durchkreuzt. Die gewaltige Größe Tsavos bietet dem Besucher die Möglichkeit, wirklich Abstand vom Alltag zu gewinnen und die Wildnis in vollständiger Einsamkeit zu entdecken.

    Auf einer Safari werden Sie hier große Elefantenherden sehen, deren Haut aufgrund des Staubes rot schimmert. Außerdem Löwen, Büffel, Elenantilopen, Giraffen, Impalas, Kudus und vielleicht sogar Nashörner. Tsavo ist ein Paradies für Vogelkundler – zahlreiche Arten von Webervögeln, Nashornvögeln, Nektarvögeln, Racken und Greifvögel sind häufig vertreten. Eines der interessantesten geographischen Merkmale von Tsavo sind die Lugard Wasserfälle, wo Wildwasser durch eine Reihe spektakulärer Felsformationen tobt. Die vulkanischen Quellen von Mzima sollten Sie ebenfalls nicht versäumen. Diese natürlichen Quellen produzieren täglich über 220 Millionen Liter frisches, klares Wasser. Der Quellbereich wimmelt von Karpfenschwärmen, Flusspferden sowie Wasservögeln an seinen Ufern. Ein einzigartiges Unterwasserobservatorium wurde gebaut, von dem aus Sie einen unglaublichen Blick auf diese kristallklare Unterwasserwelt werfen können, wo schwere Flusspferde schweigend durch wirbelnde Karpfenschwärme gleiten. Diese Quellen haben ein ausgedehntes, paradiesisches Feuchtgebiet mit riesigen Raffiapalmen und Oasen geschaffen, die von Wasservögeln wimmeln.

    Tsavo Ost und Tsavo West sind bestens geeignet für alle, die die Einsamkeit genießen und die Wildnis erforschen möchten, ohne auf andere Menschen zu treffen. Die Lodges und Camps liegen meist weit voneinander entfernt und sind nur durch lange Fahrten oder per Luft erreichbar. Von den beiden Parks ist Tsavo Ost der abgelegenere, der weniger häufig besucht wird. Viele Besucher, die an der Küste Urlaub machen, kombinieren eine Safari nach Tsavo mit Besuchen der Shimba Hills und dem Taita Hills Wildtierreservat, dem Amboseli Nationalpark oder den Chyulu Bergen.

    Sonstiges:

    Tiere:
    Der Tsavo ist reich an fast allen in Kenia lebenden Tierarten z.B. Leoparden, Geparden, Wildhunde, Büffel, Elefanten, Giraffen, Zebras Löwen und Krokodile. An der Ngulia Lodge hat man gute Chancen auf einen Leopard und an den Mzima Springs wird man mit Sicherheit Flußpferde sehen.

    Übernachtung:
    Ngulia Lodge, Kilanguni Serena Lodge, Severin Safari Camp, Finch Hatton´s Camp, Ziwani Camp, Voyager Safari Camp außerdem die Ngulia Bandas sowie 4 Zeltplätze

    Informationen ein/ausblenden

    Tsavo Ost Nationalpark

    Die Nationalparks Tsavo Ost und Tsavo West sind berühmt für Ihre unterschiedliche Landschaftsstruktur. Das größte Tierschutzgebiet der Welt liegt etwa in der Mitte zwischen Mombasa und Nairobi, ist somit ein ideales Safarigebiet für Besucher, die das Abenteuer Kenia Safari mit dem Zauber von Kenias Küsten verbinden möchten.

    Tsavo Ost Nationalpark

    Informationen

    Die Nationalparks Tsavo Ost und Tsavo West sind berühmt für Ihre unterschiedliche Landschaftsstruktur. Das größte Tierschutzgebiet der Welt liegt etwa in der Mitte zwischen Mombasa und Nairobi, ist somit ein ideales Safarigebiet für Besucher, die das Abenteuer Kenia Safari mit dem Zauber von Kenias Küsten verbinden möchten.

    Beschreibung:

    Die Zwillingsnationalparks Tsavo Ost und Tsavo West bilden zusammen eines der größten Wildschutzgebiete in Afrika. Tsavo besteht insgesamt aus über 20.000km² reiner Wildnis, mit Savanne, Bergketten und Bergen, Akazien- und Bergwald und einem ausgedehnten Flusssystem. Dieser einzige Nationalpark ist größer als die Insel Jamaika. Die unermesslichen Ebenen von Tsavo werden von der wichtigsten Eisenbahnverbindung, der Nairobi-Mombasa-Linie, durchkreuzt. Die gewaltige Größe Tsavos bietet dem Besucher die Möglichkeit, wirklich Abstand vom Alltag zu gewinnen und die Wildnis in vollständiger Einsamkeit zu entdecken.

    Auf einer Safari werden Sie hier große Elefantenherden sehen, deren Haut aufgrund des Staubes rot schimmert. Außerdem Löwen, Büffel, Elenantilopen, Giraffen, Impalas, Kudus und vielleicht sogar Nashörner. Tsavo ist ein Paradies für Vogelkundler – zahlreiche Arten von Webervögeln, Nashornvögeln, Nektarvögeln, Racken und Greifvögel sind häufig vertreten. Eines der interessantesten geographischen Merkmale von Tsavo sind die Lugard Wasserfälle, wo Wildwasser durch eine Reihe spektakulärer Felsformationen tobt. Die vulkanischen Quellen von Mzima sollten Sie ebenfalls nicht versäumen. Diese natürlichen Quellen produzieren täglich über 220 Millionen Liter frisches, klares Wasser. Der Quellbereich wimmelt von Karpfenschwärmen, Flusspferden sowie Wasservögeln an seinen Ufern. Ein einzigartiges Unterwasserobservatorium wurde gebaut, von dem aus Sie einen unglaublichen Blick auf diese kristallklare Unterwasserwelt werfen können, wo schwere Flusspferde schweigend durch wirbelnde Karpfenschwärme gleiten. Diese Quellen haben ein ausgedehntes, paradiesisches Feuchtgebiet mit riesigen Raffiapalmen und Oasen geschaffen, die von Wasservögeln wimmeln.

    Tsavo Ost und Tsavo West sind bestens geeignet für alle, die die Einsamkeit genießen und die Wildnis erforschen möchten, ohne auf andere Menschen zu treffen. Die Lodges und Camps liegen meist weit voneinander entfernt und sind nur durch lange Fahrten oder per Luft erreichbar. Von den beiden Parks ist Tsavo Ost der abgelegenere, der weniger häufig besucht wird. Viele Besucher, die an der Küste Urlaub machen, kombinieren eine Safari nach Tsavo mit Besuchen der Shimba Hills und dem Taita Hills Wildtierreservat, dem Amboseli Nationalpark oder den Chyulu Bergen.

    Sonstiges:

    Tiere:
    Man hat die Chance fast alle in Kenia vorkommenden Wildarten zu beobachten.

    Übernachtung:
    Safari Voi Lodge, Satao Camp, Sentrim Tsavo Ost Camp, Ndololo Camp, Paterson Camp, Ashnil Aruba Lodge, Galdessa Camp, Epiya Chapeyu Camp, Maneaters Camp, Ngutuni Lodge, außerhalb in Voi mehrere Unterkünfte u.a. Red Elephant Safari Lodge

    Informationen ein/ausblenden

    Weitere Informationen / PDF-Download:

    Safaribeschreibung (Ergänzungen)
    Allgemeine Geschäftsbedingungen: AGB Jahn Reisen
    Allgemeine Geschäftsbedingungen Safari Tours

    Rechtliche Hinweise:

    Alle Angebote vorbehaltlich Zwischenverkauf.
    Alle Angaben ohne Gewähr.
    Änderungen vorbehalten.
    Es gelten die Reisebedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters.

    Alternative Suchbegriffe:

    , safari ostafrika, tsavo ost, tsavo west, amboseli, safari ab mombasa, kenia safari, keniareise mit safari, Maneaters Camp, Ol Tukai Lodge, Severin Safari Camp

    SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.

    Kenia-Reise-Beratung

    +49 (0)34298 140000
    oder
    Express-Reiseanfrage per Formular
    (Antwort innerhalb von 24h)

    Safaris in Kenia

    Informationen zur Safari

    Die Safari Königreich der Tiere entführt Sie in die Nationalparks Tsavo Ost - Amboseli - Tsavo West. Die wohl vielfältigste Kenia Safari, die man in 4 Tagen von der Region Mombasa aus unternehmen kann, ist sehr beliebt bei unseren Kunden.
     

    Safaribild: 4 Tage/3 Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari - Safaribild: 4-Tage/3-Nächte Königreich der Tiere Safari -

    Individuelles Angebot | Impressum | Wir über uns | info@keniareisen.de | +49 (0)34298 140 000 | Interessante Links | Besuchen Sie uns auf facebook.com/keniareisen